Über Uns

Über Uns

CaravanArtCollective

„I denk, die Kunst sollat verbreitet werden, veröffentlicht werden, damit möglichst viele dovun wos hoben.“ So lautet einer der Posts des CaravanArtCollectives auf Instagram. Seit 7. Dezember 2020 Abend ist ihre digitale Ausstellung online. Wer hinter den bunten Collagen, Skizzen, Zeichnungen und Designs steckt und was das Ganze mit einem Wohnwagen zu tun hat …

Wer oder was steckt hinter dem CaravanArtCollective?
Das CaravanArtCollective ist aus einer offenen Gruppe von jungen Menschen entstanden, die sich gegenseitig inspirieren und beeinflussen. Dabei war der Dreh und Angelpunkt dieser Gruppe ein alter Wohnwagen auf einer Wiese bei Brixen. Und zu eben diesem kamen immer wieder verschiedene Menschen zum Malen, Schreiben, Musizieren, Tanzen … Die Basis, auf der alles geschieht, ist eigentlich das Inspirieren und Inspirieren-Lassen. Und die Vision dahinter ist der Gedanke, dass dieser Austausch zwischen den verschiedenen Persönlichkeiten den Spin der Veränderung der Welt in Richtung einer nachhaltigen, gemeinschaftsorientierten und gerechten Gesellschaft dreht.

Wie funktioniert eure digitale Kunstausstellung?
Unsere digitale Kunstausstellung sollte so einfach wie möglich gestaltet werden. Wir haben junge Künstler aus unserem Bekanntenkreis angeschrieben, ob sie Lust hätten, ihre Werke zu veröffentlichen und eine Webpage erstellt. Im Fokus sollen die Werke stehen, mit Background-Informationen der Urheber. Die Ausstellung ist frei zugänglich und jeder ist eingeladen, mitzumachen. Also eine offene Plattform von uns für alle.

Wonach wählt ihr eure Künstler*innen aus?
Künstler auswählen tun wir eigentlich nicht. Anfangs schrieben wir einfach uns bekannte junge Künstler an. Aber das Ganze soll natürlich wachsen und so vielfältig wie möglich werden, so gesehen, kann jede/r mitmachen und auch ihre/seine Werke jeglicher Art veröffentlichen.

Kunst für alle zugänglich machen – ist das eure Motivation für die digitale Ausstellung?
Unsere Motivation ergibt sich immer aus unserer Vision und die digitale Ausstellung ist nur ein Baustein davon. Wir wollen Menschen einen Raum geben, sich miteinander zu vernetzen und an Projekten zu arbeiten. Wir wollen allen, die Lust haben, ihre Tätigkeit mit der Öffentlichkeit zu teilen, diese Möglichkeit auch bieten. Wir leben in einer Zeit, wo alles immer mehr auseinandertreibt. Deshalb wollten wir einen Ort schaffen, der alle Menschen erreichen und verbinden kann, der zum Nachdenken anregt oder einfach Freude schenkt. Wo es was zu sehen und was zu denken gibt. Denn die Vielfalt in der Gesellschaft ist das Schönste, was wir haben.

Was habt ihr künftig als Kollektiv vor?
Wir sind alles Kunstschaffende, die an verschiedenen Ideen und Projekten mehr oder weniger beteiligt sind. Und wir haben gesehen, dass Gemeinschaft eigentlich alles ist. Als Kollektiv sind wir daran interessiert, dass sich viele Menschen austauschen und gegenseitig voranbringen können und daran wollen wir weiterarbeiten. Wir wollen ein Dach sein, unter dem man/frau sich verbinden und mit der Gemeinschaft an Ideen arbeiten kann. Jetzt sind wir mal gespannt, wie unsere Ausstellung ankommt und hoffen, dass sie so vielen wie möglich Freude ins Gesicht zaubert. Aber wir arbeiten natürlich weiter daran, Menschen zu verbinden und zu inspirieren und jede/r, egal was man/frau macht, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Ihr werdet bestimmt nicht das letzte Mal von uns gehört haben. Stay healthy und eine schöne Zeit, euer CarvanArtCollective.


Credit: Franz Magazine, Eva Rottensteiner